Nachhaltig und umweltbewusst zu leben, bedeutet nicht nur das Wasser zu sparen oder Stoffbeutel statt Plastiktüten zu benutzen. Nachhaltig leben bedeutet auch, Dinge, die man noch sinnvoll weiter- oder wiederverwenden kann, nicht wegzuwerfen.

Wer seiner Kreativität etwas freien Lauf lässt, kann so die wunderbarsten Dinge entstehen lassen. Zum Beispiel ein Paravent aus Holz, Leinen und Holzperlen. Holz ist ein nachwachsender Rohstoff und deshalb bestens geeignet für die Herstellung. Stoffreste und Deko-Elemente schlummern in jeden Haushalt.
Wer im Kleingarten eine warme Dusche mit Sichtschutz schätzt, auf der Terrasse einen schönen und vor allem transportablen Sichtschutz benötigt, der ist mit einem Paravent gut bedient.

Klar gibt es Gartenmöbel im Baumarkt , die mit Sicherheit auch ihre Funktion erfüllen und mehr oder minder geschmackvoll sind  … Möbel ganz nach den eigenen Vorstellungen und Ideen zu gestalten und vorhandene Materialien upcyceln ist aber eine ganz andere Sache und nicht zuletzt macht es auch einfach Spaß!

Paravent als Sichtschutz für eine Garten Duschecke

Und Handwerken und Kreativität kennt keine Altersgrenze!

Der Paravent wurde gebaut und gestaltet von einer Ü80-zig jährigen Gartenpächterin aus unserem Verein.

Kosten und Baumaterialen

  • Kosten für diesen Paravent: ca. 20 bis 25 Euro
  • Material: Holz, Scharniere, Schrauben, Farbe, Stoffe, Deko-Elemente
  • Werkzeuge: Säge, Akkuschrauber, Tacker
  • Stoffe und Holzperlen sind aus dem schlummernden Haushaltsfundus

Genaue Bauanleitung bzw. Tips kann  über das Kontaktformular gerne bei mir abgefragt werden.

Schreibe einen Kommentar